Maschinenbau, Ausführung und Schaumprozess

Im klassischen Maschinenbau können wir Ihnen die verschiedensten Arten von Druckgebern anbieten, welche als Standardpresse, Heizpresse, Stanzpresse, Stanzwerkzeugträger oder als Kombination lieferbar sind. Die Schließkräfte bewegen sich im Spektrum von 200 kN bis 3000 kN. In Punkto Ausführung stehen Kasten-, Viersäulen- wie auch Gantrykonzepte zur Auswahl, der Antrieb kann nach dem Oberkolben-, Unterkolben- oder Doppelhubkonzept realisiert werden. Im Schaumprozess arbeiten wir mit standartisierten Schwenkschäumformträgervarianten mit Öffnungswinkeln von 90 bis 135°.

 

Oberkolbendruckgeber in Rahmenbauweise

Maschinengestell und Vertikalhubtisch werden als Stahlschweißkonstruktion in Kastenbauweise ausgeführt, das Grundgestell wird mittels Nivellier- und Ankerschrauben am Maschinenstandort ausgerichtet und befestigt. Als Führungselemente kommen je eine maßhart verchromte, massive Rundführung sowie eine maßhart verchromte, massive Flachführung zum Einsatz. Das Führungskonzept wird über eine 2-Wellen–Gleichlaufeinrichtung stabilisiert. Die Hubtischbewegung erfolgt durch einen oder mehrere Hydraulikzylinder. Jede Maschine wird in der Regel mit einem Standardhub von 1.300 mm und einem WZ- Blockmaß von 700 mm ausgestattet, was zu einer Öffnungsweite von 2.000 mm führt. Abweichungen von diesem Standard sind auf Kundenwunsch jederzeit möglich.

mögliche Schließkräfte: 500 kN, 750 kN, 1.000 kN, 1.600 kN, 2.000 kN, 3.000 kN

mögliche Tischgrößen in mm: 2.000 x 1.300, 2.450 x 1.300, 2.600 x 1.300, 2.200 x 1.500, 2.400 x 1.500, 3.000 x 1.500

… weitere technische Daten:

  • Durchbiegung: 0,2 mm/m bei 2/3 Flächenbelastung
  • Schutzeinrichtungen: Lichtschutz vorderseitig, Sitema – Kemmkopf, Lochblechverkleidung umlaufend
  • Steuerung: Siematic S7 bzw. Allen Bradley
  • WZ-Befestigung: T-Nuten M20, in 250 mm Abstand über Maschinentischbreite

Zusatzeinrichtungen/Optionen:

  • Thermoölheizplatten oben/unten
  • Stanzkreis mehrfach
  • beidseitige Bedienbarkeit
  • Hydraulische Schnellspannung
  • Werkzeugwechelvorrichtung
  • Fernwartungsoption

Oberkolbendruckgeber in Viersäulenbauweise

Maschinenunterteil, Traverse und Vertikalhubtisch werden als Stahlschweißkonstruktion in Kastenbauweise ausgeführt, das Unterteil wird mittels Nivellier- und Ankerschrauben am Maschinenstandort ausgerichtet und befestigt. Als Führungselemente kommen 4 Stück maßhart verchromte, massive Rundführungen zum Einsatz. Die Hubtischbewegung erfolgt durch einen oder mehrere Hydraulikzylinder. Jede Maschine wird in der Regel mit einem Standardhub von 1.500 mm und einem WZ- Blockmaß von 500 mm ausgestattet, was zu einer Öffnungsweite von 2.000 mm führt. Abweichungen von diesem Standard sind auf Kundenwunsch jederzeit möglich.

mögliche Schließkräfte: 800 kN, 1.300 kN, 3.000 kN

mögliche Tischgrößen in mm: 2.000 x 1.300, 2.200 x 1.500, 2.750 x 1.600

… weitere technische Daten:

  • Durchbiegung: 0,2 mm/m bei 2/3 Flächenbelastung
  • Schutzeinrichtungen: Lichtschutz vorderseitig, Sitema – Kemmkopf, Lochblechverkleidung umlaufend
  • Steuerung: Siematic S7 bzw. Allen Bradley
  • WZ-Befestigung: T-Nuten M20, in 250 mm Abstand über Maschinentischbreite

Zusatzeinrichtungen/Optionen:

  • Thermoölheizplatten oben/unten
  • Stanzkreis mehrfach
  • beidseitige Bedienbarkeit
  • Hydraulische Schnellspannung
  • Werkzeugwechelvorrichtung
  • Fernwartungsoption

Unterkolbendruckgeber in Viersäulenbauweise

Unter-, Ober- und Hubtisch werden als Stahlschweißkonstruktion in Kastenbauweise ausgeführt, das Unterteil wird mittels Nivellier- und Ankerschrauben am Maschinenstandort ausgerichtet und befestigt. Als Führungselemente kommen 4 Stück maßhart verchromte, massive Rundführungen zum Einsatz. Das Führungskonzept wird über eine 2-Wellen–Gleichlaufeinrichtung stabilisiert. Die Hubtischbewegung erfolgt durch 4 Hydraulikzylinder in verschiedenen Größenausführungen, je nach Schließkraftanforderung. Jede Maschine wird in der Regel mit einem Standardhub von 1.400 mm und einem WZ-Blockmaß von 600 mm ausgestattet, was zu einer Öffnungsweite von 2.000 mm führt. Abweichungen von diesem Standard sind auf Kundenwunsch jederzeit möglich.

mögliche Schließkräfte: 500 kN, 1.000 kN

mögliche Tischgrößen in mm: 1.750 x 1.300, 2.450 x 1.500

… weitere technische Daten:

  • Durchbiegung: 0,2 mm/m bei 2/3 Flächenbelastung
  • Schutzeinrichtungen: Lichtschutz vorderseitig, Sitema – Kemmkopf, Lochblechverkleidung umlaufend
  • Steuerung: Siematic S7 bzw. Allen Bradley
  • WZ-Befestigung: T-Nuten M20, in 250 mm Abstand über Maschinentischbreite

Zusatzeinrichtungen/Optionen:

  • Thermoölheizplatten oben/unten
  • Stanzkreis mehrfach
  • beidseitige Bedienbarkeit
  • Hydraulische Schnellspannung
  • Werkzeugwechelvorrichtung
  • Fernwartungsoption

Gantry-Pressen

Als Gantry-Pressen bezeichnen wir begehbare Rahmenpressen in Unter- und Oberkolbenausführung, Rahmenteile werden als Stahlschweißkonstruktion in Kastenbauweise ausgeführt ebenso wie der jeweilige Hubtisch. Das Gestell wird mittels Nivellier- und Ankerschrauben am Maschinenstandort ausgerichtet und befestigt. Als Führungskonzept dient eine über vier Wellen verbundene Ritzel/Zahnstangenkombination (Gleichlauffunktionalität).Die Hubbewegung erfolgt durch 2 bzw. 4 Hydraulikzylinder in verschiedenen Größenausführungen, je nach Schließkraftanforderung. Jede Maschine wird in der Regel mit einem Standardhub von 1.300 mm und einem WZ-Blockmaß von 700 mm ausgestattet, was zu einer Öffnungsweite von 2.000 mm führt. Abweichungen von diesem Standard sind auf Kundenwunsch jederzeit möglich. Diese Maschinen finden Verwendung beim Hinterschäumen sowie bei der manuellen Verformung.

mögliche Schließkräfte: 200 kN, 300 kN, 500 kN

mögliche Tischgrößen in mm: 2.400 x 1.800, 2.500 x 1.700, 3.200 x 1.900

… weitere technische Daten:

  • Durchbiegung: 0,2 mm/m bei 2/3 Flächenbelastung
  • Schutzeinrichtungen: Lichtschutz vorderseitig, Sitema – Kemmkopf, Innenraumscanner, Lochblechverkleidung umlaufend
  • Steuerung: Siematic S7 bzw. Allen Bradley
  • WZ-Befestigung: T-Nuten M20, in 250 mm Abstand über Maschinentischbreite

Zusatzeinrichtungen/Optionen:

  • beidseitige Bedienbarkeit
  • Hydraulische Schnellspannung
  • Werkzeugwechelvorrichtung
  • Fernwartungsoption

Schäumformträger

Ein Schäumformträger dient als formstabile und schließende Einheit zum Einbau und Betrieb von Stahl- und Aluminium-Werkzeugen in denen PUR- Schäumteile zu Schalldämmzwecken hergestellt werden. Die Schäumteile bestehen im wesentlichen aus zwei Komponenten die innerhalb des Werkzeuges miteinander reagieren und aushärten. Die auftretenden Reaktionskräfte innerhalb des Werkzeuges müssen durch den Formenträger aufgenommen werden.

In der Regel sind unsere SFT als formstabile Stahl-Schweißkonstruktion ausgeführt und hydraulisch angetrieben. Sie sind mit einer pneumatisch oder auch hydraulisch wirkenden Hubmembran im Gestellunterteil (Hub in Grenzen wählbar) ausgerüstet, welche wahlweise mit und ohne Gleichlaufsystem ausgeführt werden kann. Diese SFT sind mit den verschiedensten Öffnungswinkel (<90° bis >180°) und Aufschwenksystemen gemäß Kundenanforderungen lieferbar. Eine solche Anlage besteht aus der hydraulischen Basisversorgung, einer Zentralsteuerung sowie 1 – max. 8 SFT-Einheiten, welche jeweils mit einer lokalen Versorungseinheit bestückt sind.

Elektromotorisch angetriebene Einheiten auf Anfrage…!

 

… wünschen Sie weitere Informationen oder benötigen Sie ein Angebot? –> … senden Sie uns bitte Ihre Anfrage!

Diese Website verwendet Cookies, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige davon sind ausschlaggebend für die Funktion unserer Website. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close